Home » Beruf Zuhälter Mein ganzes Leben ist ein Puff Laufhaus, Straßenstrich und Swingerklub (1998-2007) by Charly Lindquist
Beruf Zuhälter Mein ganzes Leben ist ein Puff Laufhaus, Straßenstrich und Swingerklub (1998-2007) Charly Lindquist

Beruf Zuhälter Mein ganzes Leben ist ein Puff Laufhaus, Straßenstrich und Swingerklub (1998-2007)

Charly Lindquist

Published January 20th 2014
ISBN :
Kindle Edition
220 pages
Enter the sum

 About the Book 

Roman aus dem Rotlichtmilieu»Charly ist kein Amateur-Lude, sondern jemand der sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat.«Wenn Sie immer schon mal wissen wollten, wie man Zuhälter wird, dann haben Sie das richtige Buch gefunden!»Berufsberater«MoreRoman aus dem Rotlichtmilieu»Charly ist kein Amateur-Lude, sondern jemand der sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat.«Wenn Sie immer schon mal wissen wollten, wie man Zuhälter wird, dann haben Sie das richtige Buch gefunden!»Berufsberater« Charly berichtet ihnen ausführlich von seiner Karriere im Rotlichtmilieu. Er zeigt ihnen seine beruflichen Stationen, vom Aufpasser zum Zuhälter und zum Bordellbetreiber. Charly erzählt spannend, erotisch, locker aber auch selbstkritisch.Er macht sie vertraut mit seinen Wirkungsstätten und nimmt Sie mit ins Laufhaus, den Straßenstrich, einen Escort Service sowie einen Luxusschuppen. Seine »berufliche Heimat« findet Charly schließlich in seinem eigenen Etagenbordell.Charly berichtet offen und tabulos. Dabei neigt er weder dazu die Dinge zu verherrlichen, noch sie zu verteufeln. Charly schwingt weder die Moralkeule, noch berichtet er mit erhobenem Zeigefinger. Charly berichtet aus der Sicht eines Luden und überlässt es Ihnen, sich ein Urteil zu bilden.Geboten wird Ihnen aber nicht nur eine interessante Berufskunde. In erotischen Geschichten erfahren Sie einiges über die »Damen« aus dem Milieu und die Freier und deren Wünsche und Vorlieben. Wenn Charly erzählt, wie ein Freier in eine seiner Frauen spritzt, dann hat man das Gefühl persönlich auf der Bettkante zu sitzen.Natürlich darf auch Spannung nicht fehlen, wenn ein Lude aus dem Milieu berichtet. Wenn Charly von einem Zuhälterkrieg erzählt, dann liest sich das streckenweise wie ein Polizeibericht.Hier kommt ein Augenzeuge aus dem Milieu zu Wort und packt tabulos aus! Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Erfahren Sie, wie um jede Frau und jeden »Stellplatz« erbarmungslos und brutal gekämpft wird.Im ersten Teil berichtet der Autor über seinen beruflichen Einstieg in das Geschäft mit der Prostitution. Sie begleiten ihn auf seinen einzelnen Stationen. Er beginnt als Wirtschafter in einem Laufhaus und steigt schnell in die Liga der Zuhälter auf. Erleben Sie mit, wie Charly seinen Platz im Milieu findet. Lernen Sie die Frauen an seiner Seite kennen, die sich für ihn ficken und von ihm abkassieren lassen.Begleiten Sie Charly bei seiner Arbeit auf dem Straßenstrich. Hören Sie sich an, wie in einem Bordell gearbeitet wird. Wollten Sie schon immer wissen, wie ein Escort Service funktioniert?Der Autor scheut sich auch nicht offen über das Thema Gewalt zu erzählen, die im Milieu an der Tagesordnung istDer Autor»Typen wie ich gehören eigentlich in den Knast. Anderseits ist Zuhälterei der älteste Beruf der Welt oder glauben Sie, dass die erste Hure der Welt freiwillig die Beine breitgemacht hat? Als Mitstreiter im ältesten Gewerbe der Welt lautet daher mein Motto: Tradition verpflichtet!«Charly Lindquist wird 1979 in Neumünster als Sohn eines Unteroffiziers der Bundeswehr und einer finnischen Krankenschwester geboren. Bereits als Schüler wird er durch zahlreiche Körperverletzungsdelikte bei Polizei und Staatsanwaltschaft aktenkundig. Nach Beendigung der Realschule und einer abgebrochenen Berufsausbildung zum Maschinenschlosser beginnt er als »Wirtschafter« seine Karriere im Rotlichtmilieu. Als Zuhälter und Gewalttäter macht er sich schnell einen Namen im Milieu einer norddeutschen Großstadt.Nach einigen Jahren in einem Laufhaus und am Straßenstrich wechselt der Autor 2007 in ein, von ihm betriebenes, Etagenbordell.